Aktuelles

ICH + DU = WIR

Eine Veranstaltungsreihe von und für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund

Die neue Veranstaltungsreihe will Neugier auf Begegnung wecken – zwischen den Künsten, den Kulturen, den Kreativen und ihrem Publikum. Die Reise beginnt mit der Dichtung „Der Prophet“ des arabischen Christen Khalil Gibran. Sie führt dann durch die herbstlichen Gemüsegärten in die Märchenwelt des Orients und zieht weiter über das Meer in die neue Welt, wo arabische Rhythmen und mexikanischer Tanz Gemeinsamkeiten ausloten. Im Anschluss an die Aufführungen bleibt Zeit, die Eindrücke bei Wein im Gespräch zu vertiefen.

_________________________________

25. September, 19:00
Khalil Gibran „Der Prophet“

Khalil Gibran, der arabische Christ, war ein Wanderer zwischen Orient und Okzident. Der Schüler einer libanesischen Eliteschule studierte in Paris Malerei und ließ sich in New York nieder. Sein bekanntes literarisches Werk „Der Prophet“ (1923) wirkt bis heute inspirierend durch seine Zeitlosigkeit und Lebensklugheit.

Im Hoftheater wird „Der Prophet“ mit Sprache, Bildern und Musik auf die Bühne gebracht.

Mitwirkende: Babak Nayebi (Malerei), Babette Kuschel (Lesung), Heiko Schmiedel (Laute), Katrin Meingast (Cello)

Ort: Hoftheater Dresden, Hauptstraße 35, 01328 Dresden

_________________________________

28. Oktober, 19:00 Uhr
Jonas, der Kürbis und eine Ausstellung

Der Kürbis ist eine raumgreifende, Jahrtausende alte Kulturpflanze, die in vielen Kulturen geschätzt wird. Sie breitet sich aus und zieht ein Netz über den Gemüsegarten oder den Komposthaufen. Der Sänger, Schauspieler und Regisseur Wolf-Dieter Gööck erzählt die alte Geschichte von Jonas und dem Kürbis und kommt zu ganz neuen Erkenntnissen.

So wie Kulturpflanzen keine Grenzen kennen, macht auch ihre Bedrohung durch den globalen Klimawandel nicht an einer Landesgrenze Halt.

Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich der palästinensische Fotograf Ahmad Kaddoura mit den Spuren der Natur in der Stadt. Im Rahmen der Veranstaltung wird seine neue Ausstellung eröffnet.

Mitwirkende: Ahmad Kaddoura (Ausstellung Grün in der Stadt), Katrin Meingast (Cello), Wolf Dieter Gööck (Erzählung)

Ort: Katrins Salon in der Alten Weinpresse, Pillnitzer Landstraße 123, 01326 Dresden

_________________________________

15. November 2019, 19:00
Orientalische Rhythmen treffen mexikanischen Tanz

Der syrische Oudspieler Obeid Alyousef und die mexikanische Tänzerin Yamile Navarro Luna setzen sich mit Musik und Tanz ihrer Herkunftsländer auseinander. Vor diesem Hintergrund entwickeln sie traditionelle Klänge und Rhythmen weiter und interpretieren sie neu. Mal folgen die Tanzbewegungen der Musik, mal beeinflusst die Bewegung des Körpers die Musik. Ein Spiel aus Fragen und Antworten – doch wer fragt und wer antwortet, bleibt offen.

Mitwirkende: Obeid Alyousef (Oud), Yamile Navarro Luna (Tanz)

Ort: Alte Feuerwache Loschwitz, Fidelio-F.-Finke-Straße 4, 01326 Dresden