Informationsabend für die Unterstützer der Initiative „Willkommen im Hochland“

Das Interesse war groß am Informationsabend für die Unterstützer der Initiative „Willkommen im Hochland“. Der Vereinsvorstand und die Sprecher der Arbeitsgruppen berichteten über ihre Aktivitäten. So bietet die Sprachgruppe täglich Deutschunterricht in vier Gruppen an – mehr als die Hälfte der Bewohner des Asylbewerberheimes am Pappritzer Höhenweg nimmt daran teil. Sonntags steht bei vielen Heimbewohnern Sport auf dem Programm: Fußball und Volleyball mit Einheimischen auf dem Sportplatz in Pappritz. Neu im Angebot: Ein Malzirkel, Bastelstunden für Frauen und demnächst eine Fahrradwerkstatt.