Verein

Loge Willkommen im Hochland

Der Verein Willkommen im Hochland wurde im Februar 2015 gegründet. Wir wollen Flüchtlinge und Asylbewerber, gleich welcher Nationalität, im Schönfelder Hochland, Pappritz und Umgebung willkommen heißen und unterstützen. Dies sehen wir als unsere menschliche Pflicht an – der Verein vertritt keinen parteipolitischen Standpunkt.

Als im Herbst 2014 bekannt wurde, dass in Dresden-Pappritz ein Heim für Flüchtlinge entsteht, schlossen sich etwa 160 Menschen zu einer Initiative zusammen, die Flüchtlingen Hilfe und Begleitung bei ihrer Ankunft und während ihres Aufenthaltes im Schönfelder Hochland anbieten will. Aus der Initiative ging im Februar 2015 der Verein “Willkommen im Hochland e.V.” hervor.

Das Asylbewerberheim Dresden-Pappritz

Im März 2015 kamen die ersten Asylbewerber nach Pappritz. Die Landeshauptstadt Dresden hat die Aufgabe, die Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge sicherzustellen. Zum 01.10. hat der Heimbetreiber gewechselt. Der neue Betreiber ist die Thomas Wolter GmbH.

Eine individuelle Betreuung der Heimbewohner ist trotz des verbesserten Betreuungsschlüssels kaum möglich. An dieser Stelle bringt sich der Verein unterstützend in die Arbeit mit den Flüchtlingen ein.

Die Vereinsarbeit

Wir bieten Sprachkurse an, helfen bei Behördengängen und schaffen Angebote zur Freizeitgestaltung. Gleichzeitig bemühen wir uns um ein gutes und respektvolles Miteinander aller Bewohner. Unsere ehrenamtlichen Helfer haben sich in folgende selbständige Arbeitsgruppen aufgeteilt:

Wenn Sie sich näher darüber informieren wollen, klicken Sie bitte den entsprechenden Menüpunkt an.

Sie wollen helfen?

Wenn Sie helfen möchten, dass Menschen aus Krisengebieten hier ein neues Leben beginnen können, dann sind auch Sie uns sehr willkommen – mit Spenden, Rat und Tat. Die Arbeitsgruppen sind offen für Unterstützer; eine Vereinsmitgliedschaft ist dafür nicht notwendig.

Für weitere Informationen können Sie uns auch eine Mail schreiben: post@willkommen-im-hochland.de

Fragen zum Thema „Asyl in Dresden“ können Sie an die Landeshauptstadt Dresden richten. Tel. (0351) 4881177, http://www.dresden.de, E-Mail asyl@dresden.de.

Weiterführende Informationen: Mal ehrlich! Flucht und Asyl in Sachsen

Unsere Initiative wird von vielen Bürgern, Einrichtungen und den kirchlichen Gemeinden unterschiedlicher Konfessionen in Schönfeld-Weißig, Bühlau und Bad Weißer Hirsch unterstützt.

Kontakt:

post@willkommen-im-hochland.de

Satzung

Aufnahmeantrag

Kontakt für Finanzfragen:
finanzen@willkommen-im-hochland.de

 

Vereinssitz

Willkommen im Hochland e.V.
Wachwitzer Höhenweg 10
01328 Dresden
[mappress mapid=“2″]